Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080306-de139
User: ralfherzog
Date: 3/6/2008 11:09 pm
Views: 925
Rating: 19

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de139-01 Die ist immer oben offen.
de139-02 Das wird eine große Krise auslösen.
de139-03 Dafür gibt es verschiedene Beispiele.
de139-04 Es kann ein Effekt vorhanden sein.
de139-05 Das wird sich dann in seine Einzelheiten auflösen.
de139-06 Das wird niemals bezahlt werden können.
de139-07 Die Hitze wird insbesondere über die Form übertragen.
de139-08 Die meisten hängen von den Zinsen ab.
de139-09 Man muss nur wenige Verluste hinnehmen.
de139-10 Es kann sehr gut bearbeitet werden.
de139-11 Es ist zu einer ganz massiven Abwertung gekommen.
de139-12 Das ist sehr wenig wahrscheinlich.
de139-13 Das ist bei allen Automaten so.
de139-14 Diese Papiere können leicht auf den Markt geworfen werden.
de139-15 Japan hat eine sehr hohe Staatsverschuldung.
de139-16 Das wird als Tabelle eingefügt.
de139-17 Das musste durch weiteres Kapital gedeckt werden.
de139-18 Die Situation muss einigermaßen stabil sein.
de139-19 Diese Geräusche sind sehr leise.
de139-20 Das sind mehr als drei hundert Prozent.
de139-21 Das kann man nur sehr schwer voraussagen.
de139-22 Wählen Sie diese Funktion aus.
de139-23 Diese Länder hatten ganz massive Defizite.
de139-24 Das hat extreme Ausmaße angenommen.
de139-25 Man kann dabei jedoch nicht schlafen.
de139-26 Man sollte auf jeden Fall vorsorgen.
de139-27 Die meisten werden in den Abgrund gerissen.
de139-28 Man kann diesen Text gut bearbeiten.
de139-29 Es kam dort zu großen Unruhen.
de139-30 Das muss politisch akzeptabel gemacht werden.
de139-31 Der Kampf mit den Knöpfen kann gewonnen werden.
de139-32 Man kann denen jeden Unsinn zutrauen.
de139-33 Das befindet sich in ausländischem Besitz.
de139-34 Man kann das auch sehr gut exportieren.
de139-35 Die haben schon sehr lange vorgesorgt.
de139-36 Die sind vollkommen ahnungslos.
de139-37 Man kann das sehr einfach bedienen.
de139-38 Das konnte damals gekauft werden.
de139-39 Es gibt gar kein weiteres Risiko.
de139-40 Danach werden die Etiketten ausgedruckt.
de139-41 Das wird wirklich sehr knapp sein.
de139-42 Die wissen gar nicht, was sie machen.
de139-43 Die Knöpfe sind sehr groß und optisch ansprechend.
de139-44 Die Zinsen sind sehr viel niedriger.
de139-45 Diese Dinge sind massiv zerbrochen.
de139-46 Man kann das jetzt exakt positionieren.
de139-47 Diese Schulden können nie mehr zurückgezahlt werden.
de139-48 Die werden das nicht mehr los werden.
de139-49 Das aktuelle Programm wird als Nummer angezeigt.
de139-50 Zuvor waren die Preise ganz anders.
de139-51 Das wird dann nicht mehr real übrig sein.
de139-52 Man kann auf diesen Knopf drücken.
de139-53 Dieses Mal ist dieses Land an der Reihe.
de139-54 Das konnte man damals dort kaufen.
de139-55 Es ist nicht besonders lang.
de139-56 Das ist auf jeden Fall ein gutes Ziel.
de139-57 Das führt zu einer sehr massiven Abwertung.
de139-58 Die Daten werden aus der Spalte übernommen.
de139-59 Das wird niemals zurückgezahlt werden können.
de139-60 Alles andere ist im Preis gestiegen.
de139-61 Man muss eben etwas leiden.
de139-62 Man sollte sich keine Illusionen machen.
de139-63 Dann wird es sehr ernst werden.
de139-64 So kann man Etiketten mit importierten Daten drucken.
de139-65 Das wird auf jeden Fall gefährlich.
de139-66 Es müssen sehr hohe Zinsen angeboten werden.
de139-67 Und für den Preis kann man die volle Punktzahl geben.
de139-68 Das ist voraussichtlich verloren.
de139-69 Man kann eigentlich nichts falsch machen.
de139-70 Man kann die Etiketten mit fortlaufenden Nummern drucken.
de139-71 Die können beliebig viel produzieren.
de139-72 Das ist so beschleunigt worden.
de139-73 Man könnte das ganz einfach einsehen.
de139-74 Das lässt sich schwer vorhersagen.
de139-75 Dann werden wieder normale Zeiten einkehren.
de139-76 Sie wird es dann später noch kennen.
de139-77 Das macht das Problem sehr viel einfacher.
de139-78 Die werden dann zahlungsunfähig werden.
de139-79 Das ist auf jeden Fall ein Märchen.
de139-80 Das ist schon immer zur Kenntnis genommen worden.
de139-81 Die Boote sind sehr gleichmäßig.
de139-82 Die kennen das gar nicht mehr.
de139-83 Es wird nichts anderes mehr akzeptiert werden.
de139-84 Es können mehrere Stufen eintreten.
de139-85 Der ganze Vorgang kann nicht vorhergesagt werden.
de139-86 Keiner konnte sich das vorstellen.
de139-87 Man wird das voraussichtlich produzieren.
de139-88 Der Preis wird dramatisch ansteigen.
de139-89 Man wird sich das durchlesen können.
de139-90 Hinter dieser Fassade steht gar kein Haus.
de139-91 Das war damals in einigen Ländern der Fall.
de139-92 Niemand kann sich das vorstellen.
de139-93 Der Abstand vom oberen Rand wird ausgemessen.
de139-94 Vielen Dank für Ihre Hinweise.
de139-95 Die werden dann sehr stark pessimistisch sein.
de139-96 Die werden sehr gute Erklärungen parat haben.
de139-97 Man wird das recht günstig kaufen können.
de139-98 Das ist sehr viel besser gelungen.
de139-99 Man wird das nicht mehr zurückhalten.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080306-de139.tgz 31-Mar-2008 03:05 19.0M

PreviousNext