Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080225-de129
User: ralfherzog
Date: 2/25/2008 1:18 pm
Views: 908
Rating: 12

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de129-01 Das Volumen kann sehr stark reduziert werden.
de129-02 Das wendet sich gegen deren Interessen.
de129-03 Die haben Probleme mit diesen Nachteilen.
de129-04 Es gibt immer mehr Zeitverträge.
de129-05 Das ist eine sehr große Absenkung.
de129-06 Sie bringen dafür kaum noch Verständnis auf.
de129-07 Das Ergebnis beim Backen ist sehr gut.
de129-08 Die sind davon nicht selbst betroffen.
de129-09 Dieses Ziel kann erreicht werden.
de129-10 Die Inflation wird tendenziell immer stärker.
de129-11 Die können gar nicht so schnell reagieren.
de129-12 Das ist wirklich gut so.
de129-13 Innerhalb der Zeit ist er zweimal kaputtgegangen.
de129-14 Das wird genau an diesem Tag bekannt gegeben.
de129-15 Das wird jetzt intensiv vorangetrieben.
de129-16 Die Leistungen sind seit mehreren Jahren eingefroren.
de129-17 Die haben recht große Probleme.
de129-18 Das war rein zufällig der Fall.
de129-19 Es ist nicht ganz so stark störend.
de129-20 Diese Bevölkerung ist vernünftig geworden.
de129-21 Die sind keine Randgruppe.
de129-22 Viele Bürger haben Angst.
de129-23 Die haben sehr viel verkauft.
de129-24 Es gibt eine mehrfache Belastung.
de129-25 Da könnte der Hersteller etwas dran ändern.
de129-26 Die haben daran einfach gar kein Interesse.
de129-27 Das ist jetzt genau kürzlich geschehen.
de129-28 Die Einkommen haben sich ungünstig entwickelt.
de129-29 Dafür wird es dann nicht mehr reichen.
de129-30 Die Suche nach den Schuldigen hat bereits begonnen.
de129-31 Der Spielraum beim Deckel ist etwas zu groß.
de129-32 Davon ist seit mehreren Monaten die Rede.
de129-33 Ich kann mich diesen Leuten nur anschließen.
de129-34 Die Rezession hat möglicherweise schon begonnen.
de129-35 Es gibt sehr interessante Zufälle.
de129-36 Das spricht eine sehr deutliche Sprache.
de129-37 Die Geräusche sind ganz genauso wie bei den anderen Herstellern.
de129-38 Diese Vorfälle sind ziemlich harmlos.
de129-39 Die wollen das überhaupt gar nicht haben.
de129-40 Die Politik läuft seit mehreren Jahren nicht optimal.
de129-41 Wir würden das auch gar nicht wissen.
de129-42 Das konnte sich bisher kaum jemand vorstellen.
de129-43 Ich finde das ziemlich nützlich.
de129-44 Die würden dieses Ziel gerne erreichen.
de129-45 Dieses System funktioniert dort sehr gut.
de129-46 Auch dort gibt es nichts mehr zu kaufen.
de129-47 Die beschweren sich jetzt darüber.
de129-48 Sie haben sich von diesem Projekt verabschiedet.
de129-49 Darauf wird sogar Garantie geboten.
de129-50 Das kann auf Dauer nicht bestehen.
de129-51 Das ist schon sehr merkwürdig.
de129-52 Es gibt fast nichts mehr zu kaufen.
de129-53 Es gibt ein ganz neues Phänomen.
de129-54 Der Zaun wird einfach durchbrochen.
de129-55 Die Beschichtung ist einfach sehr gut.
de129-56 Deren Rolle wird immer problematischer.
de129-57 Man sollte dem besser fernbleiben.
de129-58 Diese Situation ist einfach unheimlich.
de129-59 Die kommen sehr häufig illegal in dieses Land.
de129-60 Die haben einen weiteren Fehler begangen.
de129-61 Das funktioniert einfach besser als bei günstigeren Geräten.
de129-62 Es gibt immer mehr Flüchtlinge.
de129-63 Eine Krise steht unmittelbar bevor.
de129-64 Dadurch wird der Vorgang nur beschleunigt.
de129-65 Das ist in der Politik jedoch hinderlich.
de129-66 Der Prozess muss kontrolliert werden.
de129-67 Die Verarbeitung wirkt insgesamt sehr stabil.
de129-68 Es gibt das Recht auf Gleichbehandlung.
de129-69 Das ist sehr stark in Gang gekommen.
de129-70 Es gibt nur Streit und schlechte Gesetze.
de129-71 Man hätte das nicht einschränken sollen.
de129-72 Er glaubt daran nicht.
de129-73 Es sieht sehr viel besser aus.
de129-74 Warum ist dieser Glaube so stark entwickelt?
de129-75 Das ist vollkommener Unsinn.
de129-76 Denen wird nicht schwindlig.
de129-77 Die haben so etwas vermissen lassen.
de129-78 Sie sind dazu erzogen worden.
de129-79 Das konnte man bis heute nicht entfernen.
de129-80 Sie meinen das wirklich sehr gut.
de129-81 Das sind andere Gesetzmäßigkeiten.
de129-82 Die Preise wurden ganz ordentlich hochgetrieben.
de129-83 Das werden wir offiziell sehen.
de129-84 Die können das ohne Probleme ausfüllen.
de129-85 Sehr viel Brot ist hängen geblieben.
de129-86 Dieses Argument ist weggefallen.
de129-87 Das ist überhaupt gar kein Problem.
de129-88 Die Beschichtung ist nicht abgegangen.
de129-89 Diese können sich sehr viel besser durchsetzen.
de129-90 Das ist dieser Steuer zugeschrieben worden.
de129-91 Mehrere Besucher empfehlen dieses Produkt.
de129-92 Man hat das offiziell eingestanden.
de129-93 Das hat sich erst in den vergangenen Jahren entwickelt.
de129-94 Das ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
de129-95 Das hat einen kurzfristigen Nutzen.
de129-96 Man könnte damit sehr viel machen.
de129-97 Es wird nicht mehr lange bestehen bleiben.
de129-98 Dieser Aspekt darf nicht vergessen werden.
de129-99 Das sind sehr viel wirksamere Beiträge.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080225-de129.tgz 30-Mar-2008 13:23 19.0M

PreviousNext