Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080208-de99
User: ralfherzog
Date: 2/8/2008 2:01 pm
Views: 891
Rating: 11

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de99-01 Das kann eigentlich nicht geglaubt werden.
de99-02 Das ist mit sehr viel Arbeit verbunden.
de99-03 Die haben sehr große Schwierigkeiten bekommen.
de99-04 Das ist sehr viel weniger wichtig.
de99-05 Das ist nicht wichtig.
de99-06 Diese Arbeit kann mehrere Jahre dauern.
de99-07 Man wollte das nicht finden.
de99-08 Man sollte das möglichst genau wissen.
de99-09 Man hat diesen Eindruck gewonnen.
de99-10 Man muss ein bisschen Geduld haben.
de99-11 Diese Zahlungen sind übrig geblieben.
de99-12 Das kann sehr günstig gekauft werden.
de99-13 Die Daten bei den Kunden müssen erfasst werden.
de99-14 Das hängt von sehr vielen Faktoren ab.
de99-15 Das Gehalt ist nicht festgelegt worden.
de99-16 Die können sich das gar nicht denken.
de99-17 Wir haben im Ergebnis eine sehr viel höhere Inflation.
de99-18 Das ist ganz allgemein anzutreffen.
de99-19 Er wollte denen Schaden zufügen.
de99-20 Man sollte auf jeden Fall vorbereitet sein.
de99-21 Wo bleiben denn die Fragen der Presse?
de99-22 Sie müssen sich um gar nichts anderes kümmern.
de99-23 Das ist bei diesen Leuten ganz anders.
de99-24 Die denken ganz anders.
de99-25 Später hat sich niemand beschwert.
de99-26 Das kann als sehr kritisch gesehen werden.
de99-27 Diese Stufe kann jederzeit losgehen.
de99-28 Davon wird etwas verstanden.
de99-29 Es handelt sich um einen sehr prominenten Professor.
de99-30 Das bringt einen Wertverlust.
de99-31 Es ist sehr seltsam, dass das nicht geschieht.
de99-32 Das war damals noch ziemlich einfach.
de99-33 So ist mit dieser Versicherung verfahren worden.
de99-34 Das ist alles sehr unsicher.
de99-35 Es wird operativ gearbeitet.
de99-36 Das kann nicht gehalten werden.
de99-37 Eine Fälschung ist verkauft worden.
de99-38 Die Zinsen müssen auf jeden Fall nachziehen.
de99-39 Man kann verschiedene Gruppen definieren.
de99-40 Die Versprechen können nicht gehalten werden.
de99-41 Die Geldmenge ist sehr deutlich angewachsen.
de99-42 Das war damals geschehen.
de99-43 Diese Entscheidungen können alleine getroffen werden.
de99-44 Aber man wird auch mal davon ausgehen können.
de99-45 Es handelt sich hierbei um einige Einnahmen.
de99-46 Die Menschen werden so aufgeteilt.
de99-47 Eine Organisation ist aufgebaut worden.
de99-48 Die Risiken sollen offen gelegt werden.
de99-49 Das muss am Schalter überprüft werden.
de99-50 Heute ist das sehr viel komplizierter.
de99-51 Man sollte auf jeden Fall vorsichtig sein.
de99-52 Die sind schon alarmiert worden.
de99-53 Alles wird gut gehen.
de99-54 Das ist auf jeden Fall ziemlich schwierig.
de99-55 Das finanzielle Risiko ist sehr hoch.
de99-56 Das ist ein sehr großes Problem.
de99-57 Es müssen höhere Beiträge verlangt werden.
de99-58 Die haben nichts anderes zu tun.
de99-59 Eine Organisation kann gefunden werden.
de99-60 Die werden das nicht mehr schaffen.
de99-61 Sie wusste darauf keine Antwort.
de99-62 Das ist ein sehr großer Vorteil.
de99-63 Die beschäftigen sich nicht mit dieser Frage.
de99-64 Die reale Inflationsrate soll bis zu acht Prozent betragen.
de99-65 Die haben nichts Besseres zu tun.
de99-66 Er kann die Entscheidungen selbst treffen.
de99-67 Davon gibt es viel zu wenige.
de99-68 Das ist ein sehr gutes Ergebnis.
de99-69 Dieser Begriff ist in Deutschland üblich.
de99-70 Das zeigen Berichte aus Amerika.
de99-71 Der Name muss notiert werden.
de99-72 Die Zusammenhänge werden nicht besonders beachtet.
de99-73 Der genaue Verlauf kann nicht vorher gesagt werden.
de99-74 Diese Staaten sind schon lange in der Rezession.
de99-75 Das ist immer noch die beste Alternative.
de99-76 Die sind für diese Probleme vollkommen blind.
de99-77 Man kann das nicht unbedingt annehmen.
de99-78 Die sind nur einseitig informiert worden.
de99-79 Das wird dadurch ganz massiv verkleinert.
de99-80 Die wollen sich nicht angesprochen fühlen.
de99-81 Die werden immer weiter steuerlich gefördert.
de99-82 Ich habe das auch gekauft.
de99-83 Das ist natürlich die wichtigste Frage.
de99-84 Diese Systeme sind vollkommen überfordert.
de99-85 Das nominale Bruttoinlandsprodukt soll um vier Prozent wachsen.
de99-86 Sie verstehen das überhaupt gar nicht.
de99-87 Heute ist mir etwas Merkwürdiges passiert.
de99-88 Es wird nicht sehr viel übrig bleiben.
de99-89 Kriege hat es bisher nicht gegeben.
de99-90 Es gibt einige Neuigkeiten.
de99-91 Diese Dinge kommen dafür infrage.
de99-92 Was hat das wohl zu bedeuten?
de99-93 Das Bruttoinlandsprodukt wächst langsamer als die Geldmenge.
de99-94 Das bietet eine sehr große Sicherheit.
de99-95 Das erscheint gar nicht erst in der Bilanz.
de99-96 Das kann man so sagen.
de99-97 Das ist immer in unregelmäßigen Abständen geschehen.
de99-98 Das ist ebenfalls nicht garantiert.
de99-99 Die Wirtschaftskrise kann nicht abgewendet werden.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080208-de99.tgz 30-Mar-2008 13:21 18.5M

PreviousNext