Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080312-de145
User: ralfherzog
Date: 3/12/2008 1:13 am
Views: 1041
Rating: 10

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de145-01 Man sollte in diesem Jahr Macht demonstrieren.
de145-02 Wer sind die Nächsten?
de145-03 Irgendwann wird es dort losgehen.
de145-04 Die Brote fallen von ganz alleine raus.
de145-05 Dieser Zeitpunkt ist sehr fraglich.
de145-06 Was ist der Sinn davon?
de145-07 Sie werden in die Bedeutungslosigkeit versinken.
de145-08 Sie sind dann bereits draußen.
de145-09 Der Erfolg war dafür auch schon zu groß.
de145-10 Das kann mit diesem Automat nicht passieren.
de145-11 Für viele ist das einfach schon zu spät.
de145-12 Es gab einige Bemerkungen.
de145-13 Sie machen, was politisch gewollt ist.
de145-14 Das kostet fast das Doppelte.
de145-15 Sie wollen das dann später feststellen können.
de145-16 Dieses Gerät war viel zu klein.
de145-17 Damit kann man wahrscheinlich schlecht einkaufen.
de145-18 Muss das wirklich so sein?
de145-19 Die Mitarbeiter sind nicht abgestumpft.
de145-20 Das kann dann gefunden werden.
de145-21 Das ist dort nicht berücksichtigt worden.
de145-22 Die Brote sind sehr lecker.
de145-23 Es muss abgesichert werden.
de145-24 Irgendwann werden die sich entscheiden müssen.
de145-25 Sie fürchten das wie der Teufel das Weihwasser.
de145-26 Sie sind so mächtig und unkontrollierbar geworden.
de145-27 Das muss dringend geändert werden.
de145-28 Es schmeckt noch nach mehreren Tagen hervorragend.
de145-29 Die Gefahr kann nicht gebannt werden.
de145-30 Man würde mehrere Reaktionen riskieren.
de145-31 Menschen können Zusammenhänge erkennen.
de145-32 Dieser Wert ist sehr schnell verfallen.
de145-33 Dafür gibt es sehr viele Zinsen.
de145-34 Es lässt sich sehr gut schneiden.
de145-35 Es müssen mehrere Pakete geschnürt werden.
de145-36 Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt hat stark zugenommen.
de145-37 Dieser Zusammenhang ist bisher verborgen geblieben.
de145-38 Das wird mit Hypotheken finanziert.
de145-39 Das bringt sehr viel mehr Geld ein.
de145-40 Man muss nicht unbedingt diese Mischungen verwenden.
de145-41 Ist das wirklich unvermeidlich?
de145-42 Man kann davon mehrere Anteile kaufen.
de145-43 Das konnte man noch vor einem Jahr so erklären.
de145-44 Dort wird etwa zehnmal so viel verdient.
de145-45 So langsam geht das nicht mehr weiter.
de145-46 Da gibt es noch mehrere Türen.
de145-47 Man kann überhaupt nicht mehr planen.
de145-48 Manchmal kommt eine zugute Beurteilung dabei heraus.
de145-49 Es gibt eine sehr tiefe soziale Kluft.
de145-50 Das hat auch der Handel zu spüren bekommen.
de145-51 Es kann dann zu einer großen Pleite kommen.
de145-52 Die Löhne sind teilweise sogar gesunken.
de145-53 Eigentlich ist das ganz logisch.
de145-54 Das Immobiliengeschäft war der Auslöser.
de145-55 Sie sind am Ende.
de145-56 Das liegt jetzt schon einige Zeit zurück.
de145-57 Das sind sehr wichtige Agenturen.
de145-58 Die Rendite war dort sehr viel höher.
de145-59 Der Markt wird dann irgendwann einbrechen.
de145-60 Das ist von denen entwickelt und verkauft worden.
de145-61 Es gibt immer weitere Geschenke.
de145-62 Der Betrieb ist einfach zu laut.
de145-63 Dieses Vermögen wird gar nicht berücksichtigt.
de145-64 Das ist sehr viel komplizierter geworden.
de145-65 Das Ergebnis wird jetzt gesehen.
de145-66 Diese Forderung ist abgesichert worden.
de145-67 Die soziale Struktur wird zerstört.
de145-68 Man kann sich mit den Einkünften immer weniger leisten.
de145-69 Das Vermögen hat sich sehr stark konzentriert.
de145-70 Der Anteil der Gewinne ist überall stark gestiegen.
de145-71 Dabei kann es zu Verbesserungen kommen.
de145-72 Es gab mehrere Jahre lang kein Wachstum mehr.
de145-73 Die Unterschicht hat fast gar nichts.
de145-74 Das hat auch der Letzte bemerkt.
de145-75 Sie bekommen lediglich zehn Prozent.
de145-76 Das wurde dann etwas später verliehen.
de145-77 Sie besitzen fast gar nichts.
de145-78 Dadurch wurden tausendzweihundert Milliarden Dollar vernichtet.
de145-79 Sie besitzen vierunddreißig Prozent.
de145-80 Ich bin damit vollkommen zufrieden.
de145-81 Auch diesen Sektor kann das betreffen.
de145-82 Dieses Geschäft ist in der Bilanz erschienen.
de145-83 Die Beurteilungen werden laufend aktualisiert.
de145-84 Sie fordern eine Rendite von dreißig Prozent.
de145-85 Die Krise wird heftiger.
de145-86 Das Gerät kann leicht bedient werden.
de145-87 Auf dem Markt gibt es eine positive Veränderung.
de145-88 Das könnte denen verboten werden.
de145-89 Diese Frage kann man mit Ja beantworten.
de145-90 Die Auswirkungen müssen betrachtet werden.
de145-91 Auch diese Dinge können zurückgestuft werden.
de145-92 Leider geht die Beschichtung immer wieder ab.
de145-93 Sie haben eine große Auswahl.
de145-94 Wie produktiv sind die eigentlich?
de145-95 Das war mit Ausgaben verbunden.
de145-96 Ich bin sehr damit zufrieden.
de145-97 Die Auswirkungen können sehr drastisch sein.
de145-98 Das kann sofort verrechnet werden.
de145-99 Wie kann man das Biest bändigen?

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080312-de145.tgz 31-Mar-2008 03:05 19.1M

PreviousNext