Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080311-de144
User: ralfherzog
Date: 3/11/2008 12:14 am
Views: 1115
Rating: 10

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de144-01 Das war damals problemlos möglich.
de144-02 Das ist eine ganz normale Ware.
de144-03 Die Leute haben keine Hoffnung mehr.
de144-04 Das Gerät ist nicht besonders kompakt.
de144-05 Das war früher anders.
de144-06 Dort ist man mittlerweile angekommen.
de144-07 Jeder kann sich denken, was er will.
de144-08 Das Chaos wird besonders groß sein.
de144-09 Das wird dann gar nicht durchschaut.
de144-10 Man muss nicht unbedingt Mischungen verwenden.
de144-11 Das wird mit allen Mitteln durchgezogen.
de144-12 Damit hast du vollkommen recht.
de144-13 Dieses Argument habe ich schon öfters gehört.
de144-14 Vielleicht sollte man das erst später kaufen.
de144-15 Das zählt dort gar nicht.
de144-16 Daran muss man sich erst gewöhnen.
de144-17 Das war damals absolut unmöglich.
de144-18 Haben die überhaupt noch irgendwelche Macht?
de144-19 Dafür gibt es eine bestimmte Verwendung.
de144-20 Die konnten sich damals über Wasser halten.
de144-21 Sie kann sich das nicht vorstellen.
de144-22 Keine langen Zeiten werden benötigt.
de144-23 Diese Frage ist mir auch durch den Kopf gegangen.
de144-24 Niemand möchte das zugeben.
de144-25 Man kann dieses Video ansehen.
de144-26 Etwas anderes kann nicht erreicht werden.
de144-27 Ich kann mir das gar nicht vorstellen.
de144-28 Die Zeiten sind etwas länger als bei den älteren Geräten.
de144-29 Das ist ein ganz bestimmtes Produkt.
de144-30 Die Märkte werden zusammenbrechen.
de144-31 Das kann absurde Auswirkungen haben.
de144-32 Das ist ein sehr wichtiger Grund dafür.
de144-33 Dort gibt es einen sehr großen Abstand.
de144-34 Die Programme wurden grundlegend überarbeitet.
de144-35 Das wird sich dann später zeigen.
de144-36 Die Preise steigen um etwa zehn Prozent jährlich.
de144-37 Haben Sie schon jemals in einem anderen Land gearbeitet?
de144-38 Das ist eine Steigerung der Konsumentenpreise.
de144-39 Wir haben ein unglaublich großes Problem.
de144-40 Ich habe mich für diesen Kompromiss entschieden.
de144-41 Warum sollte der einfach mehr bezahlen?
de144-42 Das ist vollkommen ausgeschlossen.
de144-43 Die Gewerkschaften sind sehr schwach geworden.
de144-44 Das ist nur eine ganz einfache Auswirkung.
de144-45 Die Nachfrage ist sehr gering.
de144-46 Das Gerät muss den richtigen Geschmack haben.
de144-47 Die Immobilien werden verkauft.
de144-48 Die können gar nicht so einfältig sein.
de144-49 Ein höherer Lohn ist vereinbart worden.
de144-50 Die Steuern werden ganz massiv erhöht.
de144-51 Wer braucht das denn noch überhaupt?
de144-52 Es benötigt einige Anläufe.
de144-53 Die Schulden sollen reduziert werden.
de144-54 Die Zinsen mussten angehoben werden.
de144-55 Dieses Interview wurde damals geführt.
de144-56 Man kann diese Dinge miteinander vergleichen.
de144-57 Geld kann in Form von Geldscheinen ausgegeben werden.
de144-58 Man konnte das mit hohen Zinsen retten.
de144-59 Die Automatik kann auch ausgeschaltet werden.
de144-60 Die sind einfach ausgestiegen.
de144-61 Der Kredit muss durch irgendetwas gedeckt sein.
de144-62 Das hat damals schon eingesetzt.
de144-63 Die brechen dann sofort zusammen.
de144-64 Man sollte diese Kurse betrachten.
de144-65 Man möchte das nicht mehr mittragen.
de144-66 Der Zeitpunkt soll herausgeschoben werden.
de144-67 Die Erwartungen werden durch verschiedene Tricks geändert.
de144-68 Die haben sehr große Probleme.
de144-69 Die Geldmenge muss ständig zunehmen.
de144-70 Das hat sich dann später wieder erholt.
de144-71 Es hat eine sehr gute Automatik.
de144-72 Die Menge kann ganz massiv gesteigert werden.
de144-73 Das landet dann wieder auf den Konten.
de144-74 Die Preise sind nur gering gestiegen.
de144-75 Die versuchen sich noch zu retten.
de144-76 Das ist das Schöne daran.
de144-77 Viele Mitglieder sind ausgetreten.
de144-78 Es mussten sehr viele Wohltaten verteilt werden.
de144-79 Es wird eine neue Menge an Geld produziert.
de144-80 Sehr viele Länder hatten eine Hyperinflation.
de144-81 Das ist damals beendet worden.
de144-82 Das wird nicht in der vollen Höhe zurückgezahlt.
de144-83 Man kann es mit einer digitalen Kamera vergleichen.
de144-84 Sie wollten unbedingt an der Macht bleiben.
de144-85 Das können die Zentralbanken durchführen.
de144-86 Das hätte damals einfach gestoppt werden können.
de144-87 Die Zinsen sind überall negativ.
de144-88 Das ist alles durch Expansion entstanden.
de144-89 Das ist auf den Weg gebracht worden.
de144-90 Die hatten davon gar keine Ahnung.
de144-91 Das wird voraussichtlich zu Ende gehen.
de144-92 Dieser Vorgang ist ohne Grenze.
de144-93 Zur Sicherheit werden Anleihen hinterlegt.
de144-94 Diese Banknote ist dann ersetzt worden.
de144-95 Das Volk hatte das natürlich nicht verstanden.
de144-96 Das Brot nach wenigen Stunden herausholen.
de144-97 Die wollten auch noch bezahlt werden.
de144-98 Es handelt sich um einen enormen Betrug.
de144-99 Das kann so gemacht werden.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080311-de144.tgz 31-Mar-2008 03:05 17.4M

PreviousNext