Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20071215-de29
User: ralfherzog
Date: 12/14/2007 6:24 pm
Views: 1053
Rating: 10

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de29-01 Das war vor zwanzig Jahren.
de29-02 Damals waren preiswerte Geräte nicht verfügbar.
de29-03 Das Patent ist schon sehr alt.
de29-04 Es ist jedoch noch nicht abgelaufen.
de29-05 Die Beschreibung ist früher bekannt gemacht worden.
de29-06 Das wäre wohl kaum möglich gewesen.
de29-07 Es kommen zwei Schlüssel zum Einsatz.
de29-08 Dieser Schlüssel ist niemandem bekannt.
de29-09 Dabei wird die Mitteilung verschlüsselt.
de29-10 Die Entschlüsselung ist ebenfalls möglich.
de29-11 Jeder kann diese Mitteilung verändern.
de29-12 Der Eigentümer kann diese Mitteilung lesen.
de29-13 Die Verbindung ist gar nicht sicher.
de29-14 Der Kontakt besteht seit vielen Jahren.
de29-15 Mehrere Schritte wurden durchgeführt.
de29-16 Die beiden Zahlen sind ausgewählt worden.
de29-17 Die Sachen haben einen verschiedenen Wert.
de29-18 Sie wurden unabhängig gewählt.
de29-19 Das Produkt dieser Zahlen wurde berechnet.
de29-20 Mehrere Operationen wurden durchgeführt.
de29-21 Der Schlüssel ist ausgehandelt worden.
de29-22 Hierdurch wird die Sicherheit noch weiter erhöht.
de29-23 Das Gespräch ist weitergeleitet worden.
de29-24 Die Hersteller setzen diese Methode ein.
de29-25 Dieser Mechanismus wird häufig eingesetzt.
de29-26 Das Paket ist schon eingetroffen.
de29-27 Mehrere Pakete wurden fallen gelassen.
de29-28 Das war absolut erforderlich.
de29-29 Das ist gar nicht umstritten.
de29-30 Die Agenturen sind daran sehr interessiert.
de29-31 Bei dem Nachteil handelt es sich um einen Schaden.
de29-32 Das Vermögen wurde verringert.
de29-33 Die Berechnung wurde nicht offen gelegt.
de29-34 Dieses Gut ist kaum geschützt.
de29-35 Die hypothetische Situation wurde ermittelt.
de29-36 Diese Situation hat zum Schaden geführt.
de29-37 Der Schaden ist vor längerer Zeit eingetreten.
de29-38 Mit dieser Methode wird der Schaden bestimmt.
de29-39 Das Ergebnis wird korrigiert und ergänzt.
de29-40 Man kann auch dann davon ausgehen.
de29-41 Das war absolut nicht feststellbar.
de29-42 Die Pflicht kann eingeschränkt sein.
de29-43 Die Abgrenzung dazwischen ist sehr wichtig.
de29-44 Der Verletzte kann Herausgabe verlangen.
de29-45 Der Schaden soll in Geld ersetzt werden.
de29-46 Der Körper wurde verletzt.
de29-47 Er kann eine Entschädigung in Geld verlangen.
de29-48 Sie hat die Reise angetreten.
de29-49 Die Zeit wurde nutzlos aufgewendet.
de29-50 Die Entschädigung kann jetzt verlangt werden.
de29-51 Das Interesse wurde beeinträchtigt.
de29-52 Die Einbuße muss gemessen werden können.
de29-53 Das Interesse war sehr groß.
de29-54 Können Sie ein Beispiel nennen?
de29-55 Man unterscheidet mittelbare und unmittelbare Schäden.
de29-56 Das ist bei der Kausalität sehr wichtig.
de29-57 Die Veränderung ist unmittelbar eingetreten.
de29-58 Die Kosten für den Arzt waren sehr hoch.
de29-59 Der Gewinn ist entgangen.
de29-60 Er hat sehr viel weniger verdient.
de29-61 Man unterscheidet das bei diesen Geschäften.
de29-62 Das Vertrauen ist vollkommen gestört.
de29-63 Er hat seine Pflichten nicht eingehalten.
de29-64 Hierdurch ist ein Schaden eingetreten.
de29-65 Der Verletzte ist so zu stellen.
de29-66 Die Erfüllung war nicht ordnungsgemäß.
de29-67 Dieses Interesse muss ersetzt werden.
de29-68 Er hatte darauf vertraut.
de29-69 Die Erklärung ist vollkommen nichtig.
de29-70 Wegen Irrtums wurde angefochten.
de29-71 Der Schaden muss jetzt ersetzt werden.
de29-72 Die Macht war vollkommen unbekannt.
de29-73 Nur ein bestimmter Schaden muss ersetzt werden.
de29-74 Die andere Seite ist dadurch geschädigt worden.
de29-75 Darauf hätte nicht vertraut werden dürfen.
de29-76 Das negative Interesse wurde festgestellt.
de29-77 Wie groß ist das positive Interesse?
de29-78 Welche Begrenzungen gibt es?
de29-79 Er hat eine unrichtige Auskunft erteilt.
de29-80 Das ist zur Vorsorge notwendig.
de29-81 Für diese Handlungen waren Aufwendungen nötig.
de29-82 Der Schaden wurde abgewehrt und gemindert.
de29-83 Die Beseitigung war nicht möglich.
de29-84 Diese Kosten müssen auch getragen werden.
de29-85 Das steht in einem guten Verhältnis zueinander.
de29-86 Die Prämie muss ersetzt werden.
de29-87 Das ist der Wert der geklauten Sache.
de29-88 Diese Grenze kann auch geringer sein.
de29-89 Das dient der Abschreckung.
de29-90 Die Kosten müssen verhältnismäßig sein.
de29-91 Das kann nicht ermittelt werden.
de29-92 Der Spiegel soll ebenfalls erstattet werden.
de29-93 Diese Telefonnummer soll gewählt werden.
de29-94 Darüber gibt es sehr viele Veröffentlichungen.
de29-95 Das kann keinesfalls gebilligt werden.
de29-96 Bei der Kontrolle gab es Ärger.
de29-97 So kann auch reagiert werden.
de29-98 Diese Gebühr wird als zu teuer empfunden.
de29-99 Damit sind nur wenige einverstanden.

Copyright (C) 2007  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20071215-de29.tgz 27-Mar-2008 23:14 17.0M

PreviousNext