Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20071210-de25
User: ralfherzog
Date: 12/10/2007 12:48 am
Views: 1050
Rating: 12

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de25-01 Die Parteien haben das stillschweigend vereinbart.
de25-02 Das ist ausdrücklich festgelegt worden.
de25-03 Wie lange ist der Vertrag schon gültig?
de25-04 Das war von Anfang an erkennbar.
de25-05 Die dritte Person muss geschützt werden.
de25-06 Dieses Kriterium ist allgemein anerkannt.
de25-07 Das kann verneint werden.
de25-08 Darauf besteht ein eigener Anspruch.
de25-09 Die beiden Güter haben den gleichen Wert.
de25-10 Das muss noch bewiesen werden.
de25-11 Sie haftet dafür nicht.
de25-12 Ein Gewinn wurde erzielt.
de25-13 Wir können besser arbeiten.
de25-14 Die Haftung wurde beschränkt.
de25-15 Gläubiger und Schuldner sind sich einig.
de25-16 Dadurch wird sie begünstigt.
de25-17 Sie muss Ersatz dafür leisten.
de25-18 Wie viel Geld muss bezahlt werden?
de25-19 Der Anspruch ist verjährt.
de25-20 Darauf kann man sich nicht berufen.
de25-21 Die Rechte werden daraus abgeleitet.
de25-22 Diese Rechte gehen sehr weit.
de25-23 Diese Grenze kann nicht eingehalten werden.
de25-24 Der Anspruch soll eingeschränkt werden.
de25-25 Die beiden Parteien haben einen Vertrag geschlossen.
de25-26 Dieser Vertrag ist nicht zulässig.
de25-27 Ist sie alleine Schuld?
de25-28 Beide Seiten sind gemeinsam Schuld.
de25-29 Auch der dritte hat ein eigenes Verschulden.
de25-30 Wem kann das zugerechnet werden?
de25-31 Er hat ihm dabei geholfen.
de25-32 Das Kind wird durch die Eltern vertreten.
de25-33 Diese Norm ist nicht mehr gültig.
de25-34 Es wurden sehr viele Dateien übertragen.
de25-35 Können noch weitere Dateien übertragen werden?
de25-36 Diese Erweiterungen müssen ergänzt werden.
de25-37 Man kann dieses Programm als Alternative ansehen.
de25-38 In Finnland gibt es viele Anwender.
de25-39 Diese Entwicklung ist schon lange abgeschlossen.
de25-40 Dieses Programm ist sehr beliebt.
de25-41 Der Gläubiger darf die Sache behalten.
de25-42 Er hat die Leistung bisher noch nicht gebracht.
de25-43 Der Eigentümer hat Ersatz geleistet.
de25-44 Diese Einrede besteht dauerhaft.
de25-45 Die Leistung kann nicht verweigert werden.
de25-46 Sie hat sich daran bereichert.
de25-47 Der Anspruch ist nicht mehr durchsetzbar.
de25-48 Diese Bedingung ist nicht eingetreten.
de25-49 Ist dieser Anspruch auch tatsächlich entstanden?
de25-50 Das ist ein Beispiel für den Erwerb.
de25-51 Ein relatives Recht kann verletzt werden.
de25-52 Der Dieb hat die Sache geklaut.
de25-53 Dem muss leider widersprochen werden.
de25-54 Die beiden Parteien haben sich geeinigt.
de25-55 Der Vertrag soll aufgelöst worden sein.
de25-56 Der Anspruch ist übergegangen.
de25-57 Dieser Anspruch ist nicht begründet.
de25-58 Die Verjährung ist eingetreten.
de25-59 Das kann sehr schnell übertragen werden.
de25-60 Dieses System arbeitet noch mit der analogen Technik.
de25-61 Der Bürger möchte sich beschweren.
de25-62 Die Verfassung wurde verletzt.
de25-63 Dieses Recht besteht überhaupt gar nicht.
de25-64 Dadurch wird das Eigentum beschränkt.
de25-65 Er hat diesen Weg eingeschlagen.
de25-66 Das Recht kann nicht durchgesetzt werden.
de25-67 Das ist auf gar keinen Fall möglich.
de25-68 Dieses Gericht ist dafür nicht zuständig.
de25-69 Nur selten ist dieser Weg erfolgreich.
de25-70 Der Widerspruch ist eingelegt worden.
de25-71 Das stellt eine besondere Belastung dar.
de25-72 Das Opfer ist angegriffen worden.
de25-73 Der Angreifer ist geflohen.
de25-74 Diese Grundlage soll geprüft werden.
de25-75 Das Gericht hat die Prüfung durchgeführt.
de25-76 Der Anwalt möchte Klage erheben.
de25-77 Sie ist dazu nicht verpflichtet.
de25-78 Das soll später noch vorgenommen werden.
de25-79 Das kann ganz konkret kontrolliert werden.
de25-80 Diese Norm ist eine weitere Alternative.
de25-81 Der Antrag wurde ordnungsgemäß eingelegt.
de25-82 Dieses Gericht hat den Antrag nicht bearbeitet.
de25-83 Der Antrag ist mündlich eingereicht worden.
de25-84 Sie hat den Antrag nicht schriftlich begründet.
de25-85 Dieses Recht wurde ausdrücklich bezeichnet.
de25-86 Die Verletzung kann nicht bewiesen werden.
de25-87 Dieses spezielle Recht ist verletzt worden.
de25-88 Man kann das nicht so genau angeben.
de25-89 Aus dieser Schrift ergibt sich das sehr deutlich.
de25-90 Wodurch wurde dieses Recht eigentlich verletzt?
de25-91 Das wurde ganz allgemein kritisiert.
de25-92 Der Inhalt soll mit Worten beschrieben werden.
de25-93 Jeder kann sich darüber beschweren.
de25-94 Sie kann sich daran beteiligen.
de25-95 Diese Person ist dazu verpflichtet.
de25-96 Es handelt sich um eine sehr große Last.
de25-97 Sie hat dieses Recht vor langer Zeit verletzt.
de25-98 Das ist nicht ganz genau geregelt.
de25-99 Er hat die Lösung dafür gefunden.

Copyright (C) 2007  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20071210-de25.tgz 27-Mar-2008 23:14 15.3M

PreviousNext