Click here to register.

German Speech Files

Flat
Manu-20140327-m35
User: speechsubmission
Date: 3/28/2014 5:26 am
Views: 924
Rating: 0

User Name:Manu

Speaker Characteristics:

Gender: Männlich
Age Range: Erwachsener
Language: DE
Pronunciation dialect: Südwestdeutschland

Recording Information:

Microphone make: n/a
Microphone type: Webcam-micro
Audio card make: unknown
Audio card type: unknown
Audio Recording Software: Audacity
O/S: Gentoo Linux

File Info:

File type: wav
Sampling Rate: 48000
Sample rate format: 16
Number of channels: 1

Prompts:


deM35-01 WIE WÄR'S, MAGGIE? FRAGTE DER OBERFÖRSTER, DEM NOCH AM FRÜHSTÜCKSTISCH
deM35-02 DER ROMITTER BRIEF ÜBERBRACHT WURDE. HÄLTST DU MIT? ICH MÖCHTE AM
deM35-03 LIEBSTEN HEUTE HIN; ABER WIR MARSCHIEREN HIN UND ZURÜCK STRAMM UNSERE
deM35-04 ZWANZIG KILOMETER!
deM35-05 NATÜRLICH, PAPA, WIE IMMER, SAGTE MAGGIE UND STREIFTE GERTRUD, DIE
deM35-06 BLAß UND AUFGEREGT IHR GEGENÜBER SAß, MIT EINEM TRIUMPHIERENDEN BLICK.
deM35-07 DER OBERFÖRSTER LÄCHELTE VERSCHMITZT UND STREICHELTE AUFSTEHEND GERTRUDS
deM35-08 HAAR. JA, DAS IST EINE FESCHE MARGELL, DIE MAGGIE, -- SO WAS KONNTEST
deM35-09 DU NIE.
deM35-10 NEIN, ANTWORTETE GERTRUD, UND IHR BLICK WURDE DUNKEL, DAS KONNTE ICH
deM35-11 NIE.
deM35-12 MIT GROßEN, BITTENDEN, FORDERNDEN AUGEN SAH SIE MAGGIE AN. ABER DIE
deM35-13 ACHTETE NICHT DARAUF. GERTRUD HÄTTE AUFSCHREIEN MÖGEN: NEHMT MICH MIT!
deM35-14 EINE HEIßE ANGST PREßTE IHR HERZ ZUSAMMEN.
deM35-15 WIR WOLLEN DOCH SOFORT DEN BOTEN ABFERTIGEN, PAPA, SAGTE MAGGIE,
deM35-16 DAMIT WIR SECKERSDORF RECHTZEITIG AN ORT UND STELLE FINDEN. ICH WERDE
deM35-17 SELBST EIN PAAR WORTE SCHREIBEN.
deM35-18 DU, MÄDEL, VERHAU' DICH NICHT! WARNTE DER VATER ERSTAUNT. BRIEFE
deM35-19 SCHREIBEN ...
deM35-20 ICH TU'S JA IN DEINEM NAMEN, PAPA, WIDERSPRACH MAGGIE, SETZTE SICH AN
deM35-21 DAS ALTE ZYLINDERBÜRO UND WARF EIN PAAR ZEILEN AUF EINEN DORT
deM35-22 LIEGENDEN BRIEFBOGEN.
deM35-23 GERTRUD SAH MIT BRENNENDEN AUGEN ZU.
deM35-24 ALS SIE GINGEN, NICKTE MAGGIE IHR NUR GANZ FLÜCHTIG ZU, UND DER VATER
deM35-25 REICHTE IHR KAUM DIE HAND. WIE WAR DAS VOR DREI WOCHEN ANDERS GEWESEN,
deM35-26 UND WIE HATTE ES SO KOMMEN KÖNNEN?
deM35-27 ANGSTVOLL UND GEDEMÜTIGT SAH SIE DEN BEIDEN NACH, WIE SIE IN DEN WALDWEG
deM35-28 EINBOGEN. MAGGIES KLARE, LAUTE STIMME SCHALLTE DEUTLICH ZU IHR HERÜBER,
deM35-29 UND SIE GLAUBTE DEN GELIEBTEN NAMEN ZU VERSTEHEN.
deM35-30 ICH WILL NICHT DARAN DENKEN! NAHM SIE SICH VOR UND TROCKNETE SICH DIE
deM35-31 FEUCHTE STIRN. WENN SIE WÜßTE, WIE SIE MICH QUÄLT! UND NÜTZEN WIRD ES
deM35-32 IHR DOCH NICHTS. ER IST SCHÖNEREN UND BESSEREN IN DER WELT BEGEGNET, DIE
deM35-33 LANGEN ACHT JAHRE HINDURCH, UND IST MIR DOCH GUT GEBLIEBEN.
deM35-34 DAMIT TRÖSTETE SIE SICH UND GING AN IHRE TÄGLICHEN BESCHÄFTIGUNGEN.
deM35-35 DER OBERFÖRSTER UND MAGGIE KAMEN UNTERDESSEN TÜCHTIG VORWÄRTS.
deM35-36 ES WAR EIN VERGNÜGEN, SO ZU WANDERN. DER NOVEMBER SCHIEN SICH IN EINEN
deM35-37 FRÜHLINGSMONAT VERWANDELT ZU HABEN. EIN WEICHER BLÄULICHER DUFT
deM35-38 UMSCHMIEGTE DIE BAUMWIPFEL, DIE SONNE WARF HIER UND DA EINEN WARMEN,
deM35-39 RÖTLICHEN SCHEIN DURCH DAS GRAUE GEWÖLK, HAUBENLERCHEN TRIEBEN SICH IN
deM35-40 DEN WAGENGLEISEN ZWITSCHERND UMHER, UND IN DER LUFT TUMMELTEN SICH
deM35-41 KRÄHEN IN DICHTEN SCHAREN.
deM35-42 DER OBERFÖRSTER PFIFF DEN DESSAUER MARSCH. ER WAR GUT GELAUNT.
deM35-43 UND NUN SAG' MAL, MAGGIE, FING ER NACH EINEM LÄNGEREN SCHWEIGEN AN,
deM35-44 WAS MACHEN WIR MIT DER GERTRUD?
deM35-45 JA, PAPA, ERWIDERTE MAGGIE ZÖGERND, ICH WOLLTE LÄNGST MIT DIR DARÜBER
deM35-46 REDEN. ICH SPRECH ES NICHT GERN AUS, ABER ES IST DOCH WOHL BESSER, ICH
deM35-47 TU'S ... DIE GERTRUD HAT SICH DEN SECKERSDORF IN DEN KOPF GESETZT.
deM35-48 HAGEDORN MACHTE GROßE AUGEN. DA SOLL DOCH DER TEUFEL ... I DA SOLL
deM35-49 DOCH --
deM35-50 JA, UND WEIßT DU, PAPA, ICH BIN MIT SCHULD DARAN, FUHR MAGGIE SCHNELL
deM35-51 FORT. SIE TAT MIR SO FURCHTBAR LEID, UND SECKERSDORF SCHIEN SICH AUCH
deM35-52 FÜR SIE ZU INTERESSIEREN. DA HAB' ICH SELBST IHR ZUGEREDET, UND NUN ...
deM35-53 DER OBERFÖRSTER FUHR EMPÖRT AUF. ZUM TEUFEL, DA SEID IHR JA BEIDE ...
deM35-54 WEIßT DU, DAß DAS DUMM UND NIEDERTRÄCHTIG IST, WAS DU GETAN HAST?
deM35-55 MAGGIE STAND UNTER DEM EINDRUCK, ALS HOLE SIE SICH DURCH IHRE
deM35-56 OFFENHERZIGKEIT ZUM VATER FREISPRECHUNG FÜR IHR BENEHMEN GEGEN GERTRUD.
deM35-57 JA, PAPA, DU WIRST SCHON RECHT HABEN ... ABER JETZT, JETZT IST DAS
deM35-58 ALLES ANDERS GEWORDEN --
deM35-59 JETZT WILLST DU DEN SECKERSDORF SELBST HABEN! LÜGE NICHT ... NUN SEID
deM35-60 IHR BEIDE HINTER IHM HER! OHRFEIGEN KÖNNTE ICH DICH. DIE GERTRUD WIRD
deM35-61 SOFORT NACH LAUKISCHKEN GESCHICKT, UND AN KUROWSKI WERD' ICH SCHREIBEN
deM35-62 ... DA SOLL MIR DOCH EINER ... DAS SOLL IN MEINEM HAUSE PASSIEREN ...
deM35-63 MEINE TÖCHTER ...
deM35-64 PAPA, EREIFERE DICH NICHT, SAGTE MAGGIE KALT, DAMIT ÄNDERST DU DOCH
deM35-65 NICHTS.

License:


Copyright 2014 Manuel Soukup

These files are free software: you can redistribute them and/or modify
them under the terms of the GNU General Public License as published by
the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or
(at your option) any later version.

These files are distributed in the hope that they will be useful,
but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the
GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License
along with these files. If not, see http://www.gnu.org/licenses/.


Manu-20140327-m35.tgz

PreviousNext