Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080215-de120
User: ralfherzog
Date: 2/15/2008 2:31 pm
Views: 906
Rating: 13

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de120-01 Der Prozess kann verlangsamt werden.
de120-02 Eigentlich müsste der Preis steigen.
de120-03 Die haben sich der Realität verweigert.
de120-04 Der Preis ist gesenkt worden.
de120-05 Offenbar gibt es damit große Probleme.
de120-06 Es gibt jetzt einige neue Informationen.
de120-07 Das soll auf gar keinen Fall geändert werden.
de120-08 Die Mitarbeiter bekommen sehr viel Geld.
de120-09 Jeden Monat wurde ein Betrag überwiesen.
de120-10 Die wollen alles verkaufen.
de120-11 Das ist in allen Betrieben üblich geworden.
de120-12 Es ist sehr viel verkauft worden.
de120-13 Sie sind auch am meisten verschuldet.
de120-14 Man muss sich jetzt darüber nicht mehr wundern.
de120-15 Die wollen das Personal abbauen.
de120-16 Das wird jetzt für alle sichtbar.
de120-17 Die Sendung wurde als nicht gelungen bewertet.
de120-18 Die sind auf jeden Fall allgemein akzeptiert.
de120-19 Das war auch im staatlichen Bereich üblich.
de120-20 Man ist dort sehr tief gefallen.
de120-21 Das entscheidet letztlich über den Wahrheitsgehalt.
de120-22 Das eigentliche Ergebnis kommt noch.
de120-23 Es gibt eine ganze elegante Lösung.
de120-24 Man hat davon erst einen Tag später erfahren.
de120-25 Dieser Ausweg ist allgemein anerkannt.
de120-26 Was kann man davon halten?
de120-27 Die Kosten werden in die Höhe getrieben.
de120-28 Die haben sehr viel Geld verbraucht.
de120-29 Gestern gab es eine öffentliche Stellungnahme.
de120-30 Das wird einfach stark nachgefragt.
de120-31 Das kann bald das Aus bedeuten.
de120-32 Es sind keine Transaktionen gemeldet worden.
de120-33 Die wirtschaftliche Entwicklung ist erfolgreich.
de120-34 Das ist schon heute sehr schwierig.
de120-35 Die Leute werden nicht richtig ausgelastet.
de120-36 Es wurden neunhundert Mitarbeiter gekündigt.
de120-37 Das soll sehr kühl gelagert werden.
de120-38 Es kann rund um die Uhr gehandelt werden.
de120-39 Dadurch entsteht ein sehr großes Problem.
de120-40 Die leisten sich ein ganz besonderes System.
de120-41 Viele Mahnwachen wurden durchgeführt.
de120-42 Der Konsum ist dort eingebrochen.
de120-43 Man kann das gar nicht mehr zutreffend beurteilen.
de120-44 Das war dann erst wenige Jahre später.
de120-45 Die Gegenstände sind subjektiv ausgewählt worden.
de120-46 Das geht heute alles sehr schnell.
de120-47 Die Preise ändern sich sehr schnell.
de120-48 Die Löhne können kaum gesenkt werden.
de120-49 Das ist jedoch immer weniger der Fall.
de120-50 Dabei wird es voraussichtlich nicht bleiben können.
de120-51 Es drohen auf jeden Fall sehr schlimme Gefahren.
de120-52 Das sollte nicht noch weiter subventioniert werden.
de120-53 Es gab zahlreiche Proteste.
de120-54 Dort geht der Umsatz massiv zurück.
de120-55 Das stellt ein sehr hohes Risiko dar.
de120-56 Niemand soll sich darüber wundern.
de120-57 Dort gibt es keine Filiale mehr.
de120-58 Die Leistungen müssen erbracht werden.
de120-59 Auch das kann ebenfalls verloren gehen.
de120-60 Die Leistung steht in keinem Verhältnis zum Ertrag.
de120-61 Die bezahlen die meisten Steuern.
de120-62 Die bleiben dann auf jeden Fall übrig.
de120-63 Diese Investition ist plötzlich sehr viel teurer.
de120-64 Das kann man aus dieser Sicht gut beschreiben.
de120-65 Die Immobilien werden häufig auf Kredit finanziert.
de120-66 Die müssen dafür sehr viel arbeiten.
de120-67 Der Abschluss wird verzögert.
de120-68 Eine Überweisung war für einige Zeit nicht möglich.
de120-69 Warum soll es nicht anders gehen?
de120-70 Das pendelt durchschnittlich zwischen fünf und acht Prozent.
de120-71 Die meisten können sich versorgen.
de120-72 Auch das verliert sehr rasant an Wert.
de120-73 Das können die Gerichte durchsetzen.
de120-74 Der Prozess ist so beschleunigt worden.
de120-75 Das bewegt sich auf ein immer niedrigeres Niveau.
de120-76 Diese Mitarbeiter fallen noch relativ weich.
de120-77 Man darf dem auf gar keinen Fall vertrauen.
de120-78 Es gibt immer eine größere Täuschung.
de120-79 Das wird sehr deutlich abgesenkt.
de120-80 Man landet bei der kleinsten Krise im abseits.
de120-81 Das wirkt sich hier fatal aus.
de120-82 Man sollte eine zweite Quelle haben.
de120-83 Das ist nicht weiter überraschend.
de120-84 Der Artikel muss gelesen werden.
de120-85 Man kann die Leute sehr gut vorsorgen.
de120-86 Die wollen das auf jeden Fall vorbereiten.
de120-87 Die Differenz ist immer größer geworden.
de120-88 Man muss das auf jeden Fall herausfinden.
de120-89 Auch solche Dinge können geschehen.
de120-90 Die sind dadurch entmutigt worden.
de120-91 Dieses Gesetz soll Ende der Woche verabschiedet werden.
de120-92 Auch dieser Prozess ist gut möglich.
de120-93 Die werden nicht mehr gezählt.
de120-94 Die offiziellen Manipulationen genügen nicht.
de120-95 Personal kann nur schwieriger abgebaut werden.
de120-96 Weitere Einbrüche sind zu erwarten.
de120-97 Das System wird sehr teuer werden.
de120-98 Eine Firma wurde mit persönlicher Haftung betrieben.
de120-99 So sollte das auf jeden Fall aussehen.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080215-de120.tgz 30-Mar-2008 13:22 18.4M

 

PreviousNext