Click here to register.

German Speech Files

Flat
ralfherzog-20080129-de64
User: ralfherzog
Date: 1/28/2008 7:48 pm
Views: 1057
Rating: 11

Speaker Characteristics:

Gender: male;
Age range: adult;
Pronunciation dialect: standard German.

Recording Information:

Microphone make: Sennheiser PC 131;
Microphone type: noise canceling headset;
Audio card make: Andrea USB adapter;
Audio card type: USB;
Audio Recording Software: Audacity 1.2.6;
O/S: Windows XP Professional.

File Info:

File type: FLAC;
Sampling rate: 48kHz;
Sample rate format: 16bit;
Number of channels: 1;
Audio Processing: no

de64-01 Das wird dann später noch so kommen.
de64-02 Man kann sich nicht auf die eine Seite festlegen.
de64-03 Das wird sehr deutlich nach unten manipuliert.
de64-04 Die bekommen dann sehr große Probleme.
de64-05 Dieses Geld wird sehr schnell benötigt.
de64-06 Die werden sich noch zu Wort melden.
de64-07 Diese Arbeitsplätze werden als Erstes wieder abgebaut werden.
de64-08 Es wird wahrscheinlich größere Veränderungen geben.
de64-09 Die können damit sehr gut Geld verdienen.
de64-10 Man hat es einfach nicht verstanden.
de64-11 Man vertraut dem Staat und den Banken.
de64-12 Das kann man nicht mehr einfangen.
de64-13 Das Schild kann sehr gut gesehen werden.
de64-14 Das Wichtigste ist das Wissen.
de64-15 Das ist der gefährlichste Feind.
de64-16 Es gibt weltweit eine größere Fluchtbewegung.
de64-17 Das war neunzehnhundert zweiundzwanzig der Fall.
de64-18 Dem System wird nicht mehr getraut.
de64-19 Es bleibt nicht mehr viel Zeit.
de64-20 Das kann jederzeit losgehen.
de64-21 Dieses Schild gibt es mittlerweile sehr häufig.
de64-22 Das wird immer offensichtlicher.
de64-23 Die Arbeitslosigkeit soll abgesenkt werden.
de64-24 Man muss bereit sein, jetzt zu handeln.
de64-25 In wenigen Tagen ist das Geld überwiesen worden.
de64-26 Die Kredite können nicht gezahlt werden.
de64-27 Das ist in allen Währungen der Fall.
de64-28 Der reale Wert wird massiv gedrückt.
de64-29 Es muss nur gut verpackt werden.
de64-30 Die Menschen wollten überleben können.
de64-31 Die Rechnung wird ohne den Wirt gemacht.
de64-32 Mehrere Zwischenstufen sind möglich.
de64-33 Dafür wird ein guter Preis gezahlt.
de64-34 Sie mussten alles verkaufen.
de64-35 Das ist ein Preis für die Inflation.
de64-36 Das ist nicht mehr der Fall.
de64-37 Das wird ganz sicherlich nicht gemeldet werden.
de64-38 Die haben das damals geschafft.
de64-39 Warum wird dieser Preis gedrückt?
de64-40 Das Vertrauen war einigermaßen vorhanden.
de64-41 Die verstehen davon gar nichts.
de64-42 So gut wie keiner weiß das.
de64-43 Das sind sehr schlecht bezahlte Arbeitsplätze.
de64-44 Die Masse versteht das gar nicht.
de64-45 Das wäre dann ganz bestimmt nicht zu vereinbaren.
de64-46 Die werden das erst zu spät verstehen.
de64-47 Das wird geheim gehalten.
de64-48 Das kann nicht gedruckt werden.
de64-49 Das kostet vierzehn Euro und dreiundzwanzig Cent.
de64-50 Diese Dinge können dann günstig aufgekauft werden.
de64-51 Das wurde inzwischen verkauft.
de64-52 Solche Zeiten sind natürlich ideal.
de64-53 Die Kontrolle ist aufgegeben worden.
de64-54 Die Flucht wird immer größer.
de64-55 Das geschieht ziemlich intensiv.
de64-56 Die haben sich auf diese Weise verabschiedet.
de64-57 Die wichtigste Geldquelle wird entzogen.
de64-58 Das ist ein dramatischer Verfall.
de64-59 Es gab eine größere Krise.
de64-60 Der reale Wert sinkt noch viel stärker.
de64-61 Die Interessen werden in Wahrheit gar nicht geschützt.
de64-62 Der Anstieg ist deutlich geringer.
de64-63 Der Preis wird künstlich gesenkt.
de64-64 Das führt zu weiteren Verkäufen.
de64-65 Darüber wird sehr viel ausgesagt.
de64-66 Die Löhne werden nicht entsprechend steigen.
de64-67 Das kann nicht mehr untergehen.
de64-68 Das ist ganz deutlich gestiegen.
de64-69 Er hat sich die große Mühe gemacht.
de64-70 Die Preise für Konsumgüter explodieren.
de64-71 Die Krise kann jederzeit ausbrechen.
de64-72 Dabei ist es besonders stark.
de64-73 Die einstweilige Verfügung ist erwirkt worden.
de64-74 Das kann am Markt verkauft werden.
de64-75 Das wird von Experten vorausgesagt.
de64-76 Das war fast gar nichts mehr Wert.
de64-77 Das kann nicht mehr verändert werden.
de64-78 Man kann das nicht alles gleichzeitig haben.
de64-79 Das war damals in Serbien der Fall.
de64-80 Dafür gibt es verschiedene Währungen.
de64-81 Es ist fast die Hälfte verloren gegangen.
de64-82 Du möchtest das dann aber später auch nicht haben.
de64-83 Diese Lücken können sehr gut genutzt werden.
de64-84 Etwas anderes kann nicht akzeptiert werden.
de64-85 Die wollen immer mehr Zinsen haben.
de64-86 Der Wert ist ganz massiv gesunken.
de64-87 Das ist mittlerweile extrem gefährlich.
de64-88 Der Preis dafür ist sehr hoch.
de64-89 Das kann noch nicht ganz abgesehen werden.
de64-90 Das hat eine sehr schlechte Qualität.
de64-91 Das wurde sehr lang hochgehalten.
de64-92 Die verlangen einfach höhere Zinsen.
de64-93 Man muss das auf jeden Fall korrigieren.
de64-94 Die haben dann später verloren.
de64-95 Möglicherweise wird die Kontrolle verloren.
de64-96 Dadurch können einige Jahre gewonnen werden.
de64-97 Das ist auch in Europa der Fall.
de64-98 Der Wertverlust beträgt etwa zehn Prozent jährlich.
de64-99 Der Preis ist ganz deutlich angestiegen.

Copyright (C) 2008  Ralf Herzog

This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program; if not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

[   ] ralfherzog-20080129-de64.tgz 28-Mar-2008 18:15 18.5M

PreviousNext